Über mich

Ich gründete  und leite seit 2008 das Spielzimmer 5 Sinne. Eine bilinguale Bildungseinrichtung für Kinder von 1,5 – 4Jahren an drei Standorten in Wien. Im ersten Bildungsweg studierte ich Italienisch und Kunstgeschichte (Univ. Graz, Siena) und arbeitete mehrere Jahre als wissenschaftliche Projektleitung bei der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.
Nach der Geburt meiner Tochter änderte sich mein Leben vollständig und ich begann, mich mit dem Lernen von Kindern intensiv auseinander zu setzen. Ich erkannte, dass die Gestaltung von Bildungsräumen, die das Interesse der Kinder widerspiegeln, ein wesentlicher Akzent ist, ihre Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Daher entschloss ich mich, selbst einen Bildungsraum zu schaffen und gründete das Spielzimmer 5 Sinne.
Dafür absolvierte ich den Lehrgang der KindergruppenbetreuerIn lt. Wiener Tagesbetreuungsgesetz, einen Montessori Diplomlehrgang, Kurse nach Bruno Munari in Mailand und war mehrere Jahre Praxispartner und Co-Teacher im Forschungsprojekt „Ausbildung gemeinsam weiterdenken: Universität, Bakip und Praxis im Dialog“ im Rahmen des Sparkling Science Programms sowie im Projekt „kids2move“.
Ich studierte berufsbegleitend Bildungswissenschaft und vertiefte dann mein Wissen mit dem Master-Universitätslehrgang Elementarpädagogik in Salzburg. Dieser Lehrgang half mir nicht nur, mein theoretisches Wissen über die Entwicklung der Kinder zu vertiefen, sondern vermittelte mir auch die erforderliche Kompetenz,  Pädagog*innen, Leiter*innen und Einrichtungen bei ihren Fragen zur Qualitätsentwicklung zu begleiten und zu beraten.